Widerrufsbelehrung

Damit digitale Inhalte nicht einfach genutzt und anschließend beliebig oft widerrufen werden können, gilt bei Streaming, Webinar und Download eine Besonderheit: Das Widerrufsrecht erlischt, sobald der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat. 

Bei Streaming-Portalen bedeutet dies, sobald der Stream/ Webinar beginnt und Sie als Verbraucher auf den Inhalt zugreifen können. Beim Download digitaler Inhalte (zum Beispiel von PDF-Dokumenten) erlischt das Widerrufsrecht, wenn Sie mit dem Vorgang des Herunterladens beginnen. (vgl.: https://www.bmjv.de/DE/Verbraucherportal/KonsumImAlltag/KaufDigGueter/KaufDigGueter_node.html)